Dämmstoffkleber Soudabond Easy 800 ml

Dämmstoffkleber Soudabond Easy 800 ml
13,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 99437-800
Dämmstoffkleber Soudabond Easy Der Dämmstoffkleber Soudabond Easy ist ein gebrauchsfertiger,... mehr
Produktinformationen "Dämmstoffkleber Soudabond Easy 800 ml"

Dämmstoffkleber Soudabond Easy

Der Dämmstoffkleber Soudabond Easy ist ein gebrauchsfertiger, einkomponentiger, Polyurethan Klebeschaum für die rationelle, saubere, sparsame und dauerhaft sichere Verklebung von Dämmplatten in den Bereichen Fassade, Dämm-/Dränelementen, Flachdach, Perimeter, Innendämmung und Kellerdecken.

Weiter ist der Dämmstoffkleber sehr gut für die Steinverklebung bei Gasbetonsteinen in nicht tragendem Mauerwerk sowie für die Verklebung von Gipskarton- / Gipsfaserplatten im Trockenbau und zum Verkleben von nicht tragenden Innenwänden, wie Trennwände, Sichtschutzwänden, Steinregale etc. aus Porenbeton, Kalksandstein, Gips etc. geeignet. Eine Dose Dämmstoffkleber reicht hier für ca. 10 m².

Der Dämmstoffkleber ist auch für die senkrechte Verklebung und zum Ausfüllen von Hohlräumen zwischen einzelnen Wärmedämmelementen geeignet. Durch die Wärmeleitfähigkeit von 0,035 W/(m·k) ist der Soudabond Easy 800ml die ideale Ergänzung der Dämmplatten bei der Fugenausfüllung.

Gegenüber herkömmlichen PU-Dachkleber, Klebemörtel etc. bietet der Dämmstoffkleber eine enorme Gewichtsreduzierung bzw. enormen Platzgewinn. Durch die schnelle Durchhärtung kann bereits nach ca. 1 Stunde weiter gearbeitet werden.

Der Dämmstoffkleber Soudabond Easy B1 haftet sehr gut auf fast allen Bauuntergründen wie z.B. Beton, Mauerwerk, Stein, Putz, Holz, Kalkbitumendickbeschichtungen, besandete bzw. beschieferte Bitumenbahnen, Polystyrol-, Polyurethan- u. Phenolharzhartschaum, korrosionsgeschützte Stahlbleche, Faserzement, Gasbeton, Spanplatten, Gipskarton, Gipsfaser, Hart-PVC und Dispersionsfarben. Keine Haftung auf PE, PP, PTFE und Silikone.

Der schwer entflammbare Dämmstoffkleber B1 ist sparsam im Verbrauch, da er sich exakt über die Schaumpistole dosieren lässt.

Frischer, nicht ausgehärteter Dämmstoffkleber B1 kann mit unseren Seitz Feuchtreinigungstücher oder dem Spray- & Pistolenreiniger entfernt werden.

 

Details:

  • Auch für die senkrechte Verklebung geeignet
  • Geprüft durch IFBT GmbH und MFPA Leipzig
  • Baustoffklasse B1 schwer entflammbar (DIN 4102-1)
  • Hohe Wärmedämmung ca. 0,035 W/(m·k)
  • Aushärtungsgeschwindigkeit (Ø 30 mm) nach ca. 30 min*
  • Klebfrei (Ø 30 mm) nach ca. 8 min*
  • Schneidbar (Ø 30 mm) nach ca. 50 min*
  • Voll belastbar (Ø 30 mm) nach ca. 12 Std.*
  • Sehr geringe Nachdehnung
  • Haftet ausgezeichnet auf Beton, Putz, Mauerwerk, Holz etc.
  • Temperaturbeständig -40 bis -90°C
  • Ausgezeichnete Dosierbarkeit über Schaumpistole
  • Sehr emissionsarm gemäß EC1 Plus R lizensiert
  • Hohe Alterungsbeständigkeit
  • Lösemittelfrei
  • Unverrotbar, schimmel- und fäulnisbeständig, aber nicht UV-beständig
  • Kann nach Aushärtung überputzt oder überstrichen werden

*abhängig von Luftfeuchtigkeit und Temperatur

 

Einsatzbereiche Dämmstoffkleber Soudabond Easy:

  • Zur Verarbeitung des Dämmstoffkleber benötigen Sie eine PU-Schaumpistole
  • Verarbeitbar ab -5°C Dosentemperatur bzw. -5°C Umgebungstemperatur
  • Dauerhafte und sichere Verklebung von Wärmedämmstoffplatten
  • Für Steinverklebung, Flachdachdämmung, Perimeterdämmung, Fassadendämmung, Trockenbau, Kellerdeckendämmung

 

Entsorgung der leeren Dämmstoffkleber Dosen:

Die leeren Dosen des Dämmstoffkleber 800 ml sind wegen ihrer flüssigen Restinhaltsstoffe und des in den Schaumdosen befindlichen Druckgases Sondermüll und dürfen auf keinen Fall in den Baumischcontainer, Restmüll, Gelben Sack oder die Weißblechsammlung entsorgt werden. Diese Leerdosen von Klebeschaum können kostenlos über das PDR-System abgeholt und recycelt werden. Infos Telefon: 0800-7836736 oder auf www.pdr.de



Download Technisches Datenblatt


Download Allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis


Download IFBT Prüfbericht


Download Anwendungsflyer


Download EMICODE Lizenz

Für unseren Dämmstoffkleber Soudabond Easy 800ml benötigen Sie zur Verarbeitung eine Schaumpistole. Durch diese Pistole lässt sich der Klebeschaum mit extrem hoher Schaumausbeute exakt und sparsam dosieren. Der Klebeschaum wird am besten ab einer Verarbeitungstemperatur von -5°C verarbeitet. Bitte entfernen Sie frischen Klebeschaum sofort mit dem Pistolenreiniger oder unseren Feuchtreinigungstücher. Sobald der Dämmstoffkleber / Klebeschaum ausgehärtet ist, kann er nur noch mechanisch entfernt werden.

Die Haftflächen für den Dämmstoffkleber Soudabond Easy müssen tragfähig, sauber, blasenfrei und frei von Trennmitteln wie Talkum, Fett, Ölen usw. sein. Baufeuchte, aber nicht nasse (Wasserfilm, stehendes Wasser) Untergründe sind geeignet. Eventuell vorhandene Zementschlämme und Sinterschichten auf mineralischen Untergründen sind mechanisch zu entfernen. Blasen in Bitumenbahnen sind zu beseitigen. Um eine einwandfreie Haftung sicher zu stellen, sollten die Bitumenbahnen möglichst eine vollflächige Bestreuung haben. Keine Haftung auf PE, PP, PTFE und Silicone. Es ist ratsam auf jedem Untergrund zuerst einen Haft- und Verträglichkeitstest durchzuführen.

Vor Arbeitsbeginn angrenzende Flächen zum Arbeitsbereich vor Verschmutzung schützen. Bei starken Windböen ist darauf zu achten, dass der leichte Soudabond Easy nicht in der Nähe befindliche Bauteile, Gegenstände oder Personen verschmutzen kann. Bei der Verarbeitung des Klebeschaum im Innenbereich ist immer auf eine ausreichende Frischluftzufuhr zu achten. Während der Verarbeitung des Dämmstoffkleber sollten Sie Schutzbrille und Handschuhe anziehen. Die Dose des Klebeschaum fest auf das Pistolengewinde der Schaumpistole aufschrauben und mit der Pistole nach unten ca. 20 x kräftig schütteln, damit sich der Doseninhalt gut vermischt, die Klebstoffqualität optimiert und die Ausbeute hoch wird. Bei längeren Unterbrechungen ist das Schütteln der Schaumdose zu wiederholen um die gewünschten Qualitätseigenschaften zu erhalten! Mit Stellschraube der PU-Schaumpistole den Klebstoffstrang auf den gewünschten Durchmesser einstellen. (Je leerer die Schaumdose wird, desto weiter ist die Stellschraube aufzudrehen.) Die Schaumpistole ist bei der Applikation möglichst senkrecht zu halten. Zwischen Pistolendüse und Dämmplatte/Untergrund ist während dem Aufsprühen ein Abstand von 1-2 cm einzuhalten. Innerhalb von ca. 8 Minuten (23°C-50% rL – Bei höherer Temperatur/ Luftfeuchtigkeit reduziert – bei niedrigerer Temperatur/ Luftfeuchtigkeit erhöht sich diese Zeit entsprechend.) die Dämmstoffplatte andrücken. Nicht klopfen oder abnehmen und wieder neu ansetzen, da sonst die Kleberstruktur zerstört und die Klebkraft massiv reduziert wird. Besonders bei hohen Temperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit kann durch leichtes Besprühen des Klebstoffstranges mit Wasser die Durchhärtung beschleunigt werden.

Bei der Verklebung von Flachdachdämmstoffen den Dämmstoffkleber SOUDABOND EASY direkt auf den Untergrund auftragen und ggf. bei höheren Temperaturen bzw. geringer Luftfeuchtigkeit mit etwas Wasser besprühen. Die Dämmstoffplatten sollen kontaktfindend angedrückt werden und mind. 15 Minuten gegen Abheben und Abrutschen durch Windsog mit geeigneten Beschwerungen gesichert werden. Die Platten dürfen ca. 2 Stunden nicht begangen werden. Verbrauch: Je m² Klebefläche sind mind. 3 gleichmäßig Klebstränge mit einem Durchmesser von mind. 30mm erforderlich. Die Anzahl der Klebestränge sind gemäß DIN EN 1991-1-4/NA, Tabelle NA.B.3 (Vereinfachte Geschwindigkeitsdrücke) abhängig von Region, Dachfläche, Bauwerkshöhe, Eck- bzw. Randbereich sowie den zu verklebenden Materialien. Dachflächen in Windzone 4 oder Geländekategorie 1 in den Windzonen 2 - 3 sowie Gebäude bei denen mit einem hohen Innendruck zu rechnen ist, benötigen gemäß DIN EN 1991-1-4/NA, Tabelle NA.B.3 (Vereinfachte Geschwindigkeitsdrücke) immer einen objektbezogenen Einzelnachweis.

Bei der Perimeterdämmung ist SOUDABOND EASY nur eine Montagehilfe zum Befestigen von Dämmplatten im Perimeterbereich gemäß DIN 4108-2. (Nicht geeignet bei drückendem Wasser!) SOUDABOND EASY von unten nach oben, streifenweise mit einem Strangabstand von ca. 25 cm (Mind. drei Stränge pro durchgehende, bzw. bei Kurzplatten mind. zwei Stränge!) auf die Dämmplatte oder die Kellerwand aufsprühen. Die Dämmplatte leicht an die Kellerwand andrücken. Hierbei wird von unten nach oben ohne Spalt gearbeitet. Im Bereich der Gebäudeecken sind die Dämmplatten versetzt zu kleben. Bei Bedarf können die verlegten Dämmplatten innerhalb von 8 Minuten mit einer langen Wasserwaage nachjustiert werden, um eventuelle Nachexpansionen des Klebers zu korrigieren. Die Endfestigkeit der Dämmung wird durch den Anpressdruck des angeschütteten Erdreichs, Kies o.ä. erzielt. Die Anschüttung muss innerhalb von 14 Tagen nach der Verklebung erfolgen.

Bei Fassadendämmung bzw. Wanddämmung bedarf es in Deutschland, entsprechend der ETAG-Leitlinie 004 für außenseitige Wärmedämmverbundsysteme mit Putzschicht, einer bauaufsichtlichen Zulassung des gesamten WDVS, inklusive des verwendeten Klebstoffes durch das DIBt. In diesem zulassungspflichtigen Bereich wenden Sie sich bitte direkt an die Systemanbieter mit entsprechender Systemzulassung! In allen anderen Fällen ist der Dämmstoffkleber SOUDABOND EASY hervorragend für das Kleben von Dämmstoffplatten an Innenwänden und Außenfassaden geeignet! Die Schaumpistole ist bei der Applikation des Klebeschaum möglichst senkrecht zu halten und durch betätigen des Drückers SOUDABOND EASY in einer umlaufenden Wulst mit eingeschlossenem M /W auf die Dämmplatte so aufzutragen, dass im angedrückten Zustand ein Klebeflächenanteil von mind. 40% erreicht wird. Mind. 2 bis max. 8 Minuten warten (23°C/50% r.L. – Bei höherer Temperatur / Luftfeuchtigkeit reduziert, bei niedrigerer Temperatur / Luftfeuchtigkeit erhöht sich diese Zeit entsprechend.) und dann die Dämmplatte an die Wand andrücken. Hierbei wird von unten nach oben ohne Spalt gearbeitet. Im Bereich der äußeren Gebäudeecken sind die Dämmplatten versetzt zu kleben. Bei Bedarf können die verlegten Dämmplatten nach 10 bis 15 Minuten mit einer langen Wasserwaage ausgerichtet werden, um eine eventuelle Nachexpansionen des Klebers zu korrigieren. Bei Unterbrechungen / Arbeitspausen empfehlen wir deshalb die zuletzt verlegten Dämmplatten zu fixieren.

Bei der Kellerdeckendämmung mit unserem Dämmstoffkleber ist auf Grund der Verarbeitung über Kopf das Tragen einer geeigneten Schutzbrille zwingend erforderlich! Bei Anwendung des Dämmstoffkleber in Innenräumen achten Sie immer auf eine ausreichende Frischluftzufuhr! SOUDABOND EASY hat eine sehr hohe Anfangsklebkraft und kann so für die dauerhafte Verklebung von Dämmstoffplatten an Kellerdecken, Garagendecken oder anderen Überkopf-Bereichen auch ohne zusätzliche mechanische Befestigung verwendet werden. Geeignet sind alle üblichen Dämmplatten aus Polystyrol (EPS und XPS) und PUR/PIR in den Abmessungen 500 x 500mm mit einer max. Dicke von 100mm bzw. max. Gewicht von 400g. Dämmplatten mit größeren Abmessungen, höheren Gewichten und / oder zusätzlichen Oberflächen sind ggf. noch mind. 15 Minuten mechanisch zu fixieren. Dies kann z.B. ganz einfach mit Deckenstützen gemacht werden. Vor Arbeitsbeginn ist die Tragfähigkeit des Untergrundes zu prüfen. Dies kann u.a. mit der Klebebandprobe erfolgen. Hierbei wird ein Klebeband auf den Untergrund aufgebracht und wieder schnell abgerissen. Haftet alte Farbe oder Putz auf dem Klebeband ist der Untergrund nicht tragfähig und muss gefestigt oder entfernt werden. Bei kreidenden und stark saugenden Untergründen kann mit einem Tiefengrund die Untergrundhaftung verbessert werden. Vorstehende Betongrate müssen mechanisch entfernt werden. Je 500 x 500mm Platte ist mind. eine umlaufende sowie eine schräge Klebeschaumraupe mit mind. 30mm Durchmesser (= ca. 40g pro Platte) aufzutragen. Dabei ist darauf zu achten, dass der Klebstoff nicht zu nah am äußeren Rand angebracht wird, da sonst beim Andrücken der Dämmplatte Klebstoff über die Kanten geraten kann. Vor dem Anbringen der Dämmplatte an die Decke muss der Dämmstoffkleber SOUDABOND EASY mind. 3 bis max. 6 Minuten ruhen, um die erforderliche Anfangshaftung zu erlangen. Die Dämmplatte kann dann an die Decke geklebt werden. Dabei ist die Platte anzusetzen, vorsichtig in die gewünschte Position zu bringen und ohne zu klopfen (Kleberstruktur wird zerstört) anzudrücken. Vor Anbringen der nächsten Dämmplatte muss die zuvor geklebte Platte bereits mind. 5 Min. angebracht sein, um ein Herabfallen durch zu starkes Anstoßen der nächsten Platte auszuschließen. Bei ungünstigen Klebebedingungen müssen die Dämmplatten zusätzlich mit einem geeigneten Tellerdübel mittig verdübelt werden.

Bei Innendämmung / Trockenausbau in Innenräumen immer auf eine ausreichende Frischluftzufuhr achten! Vor Arbeitsbeginn im Innenbereich ist wieder die Tragfähigkeit des Untergrundes zu prüfen. Dies kann u.a. wieder mit der Klebebandprobe erfolgen. Hierbei wird ein Klebeband auf die Oberfläche aufgebracht und schnell abgerissen. Haftet hier nun Putz oder alte Farbe auf dem Klebeband ist der Untergrund nicht tragfähig und muss gefestigt oder entfernt werden. Bei kreidenden und stark saugenden Untergründen kann mit einem Tiefgrund die Untergrundhaftung verbessert werden. Vorstehende Betongrate bzw. Putznasen abschlagen. Unebenheiten bis 30 mm können mit dem Dämmstoffkleber SOUDABOND EASY ausgeglichen werden. Innendämmplatten: Nur für die teilflächige Verklebung freigegebene Innendämmsysteme sind für die Verklebung mit dem Klebeschaum SOUDABOND EASY geeignet, u.a. EUROTHANE GK von Recticel. SOUDABOND EASY mit ca. 2cm Abstand zum Plattenrand als ca. 30mm breite Wulst umlaufend und in der Plattenfläche in Streifen oder in W-Form auftragen. Hierbei ist darauf zu achten, daß die Kontaktfläche des Klebers nach dem Andrücken ca. 40% beträgt. Auch bei Plattenausschnitten, Durchdringungen etc. ist der Klebeschaum immer umlaufend aufzutragen um eine Hinterströmung der Innendämmung zu verhindern. Nach dem Auftragen des Dämmstoffkleber je nach Klimabedingungen ca. 3-6 Minuten ablüften lassen. So wird eine optimale Klebkraft bei gleichzeitig reduzierter Nachexpansion erzielt. Danach die Dämmplatte auf Unterlegkeile stellen, ausrichten und von unten nach oben andrücken. Platten nicht anklopfen oder wieder wegziehen, da sonst die Klebstärke deutlich reduziert wird. Ggf. neuen Kleber auftragen. Nach ca. 6-10 Minuten den korrekten Sitz kontrollieren, ggf. mit Wasserwaage/Richtlatte nachjustieren.Randanschlüsse zu Wänden, Decken, Fußboden, Ausschnitte und Durchdringungen sind mit SOUDABOND EASY luftdicht und schallentkoppelnd vollständig auszufüllen. Nach mind. 1 Stunde kann schon weitergearbeitet werden. Der Klebeschaum bzw. Dämmstoffkleber kann auch zur Montage von Elektro-Installationsdosen verwendet werden. Trockenbauplatten: Abweichend zur Innendämmung reichen bei der Montage von Trockenbauplatten > 50cm Breite drei senkrechte Kleberaupen des Dämmstoffkleber. Bei Plattenbreiten < 50cm sind mind. zwei Kleberaupen anzubringen.

Plansteinverklebung: Der Dämmstoffkleber SOUDABOND EASY darf nicht für zulassungspflichtige Bauteile, wie z.B. tragende und sicherheitsrelevante Wände verwendet werden! Wichtig: Achten Sie in Innenräumen immer auf eine ausreichende Frischluftzufuhr! Die Haftflächen säubern, lose Teile entfernen und befeuchten. Zwei Kleberaupen SOUDABOND EASY a` ca. 30mm Durchmesser auf dem Untergrund und dann auf alle weiteren Plansteine auftragen. Die Kleberaupen des Klebeschaum sind ca. 50 mm vom Steinrand parallel auf Stoß- und Lagerfugen aufzutragen. Steine innerhalb von mind. 2 bis max. 8 Minuten (23°C/50% r.L. – Bei höherer Temperatur / Luftfeuchtigkeit reduziert, bei niedrigerer Temperatur / Luftfeuchtigkeit erhöht sich diese Zeit entsprechend.) aufsetzen/ zusammenfügen und ausrichten. Werden einmal eingefügte Steine wieder entfernt sind auch wieder neue Kleberaupen aufzutragen. Seitlich ausgetretener Klebeschaum am besten aushärten lassen und dann z.B. mit einem Spachtel einfach abstoßen. Je nach Umgebungstemperatur kann nach mind. 60 Minuten weiter gearbeitet werden. Eine volle Belastung ist nach mind. 12 Stunden möglich.

Anschlussfolienverklebung: Der Klebeschaum SOUDABOND EASY ist hervorragend geeignet für die schnelle und einfache Verklebung von allen üblichen überputzbaren Anschlussfolien rund um Fenster, Türen und Fassade. Der WDVS Dämmstoffkleber SOUDABOND EASY in ausreichender Menge auf den Baukörper oder die Folie auftragen, so dass mind. 75% der Folienfläche verklebt sind. SOUDABOND EASY ca. 3-5 Minuten ablüften lassen um eine optimale Anfangsklebkraft zu erlangen. Danach die Folie mittels Spachtel oder Rolle (am besten aus PE) in die gewünschte Position eindrücken. Korrekturen sind direkt nach der Applikation problemlos möglich.

Wegen seiner hervorragenden Klebeigenschaften, seinem reduzierten Aufschäumen und seiner raschen Endfestigkeit ist der Dämmstoffkleber für eine Vielzahl weiterer Verklebungen von Baumaterialien geeignet. Überall wo Dämmstoffplatten im Bauwesen appliziert werden ist SOUDABOND EASY die perfekte Lösung. Fixieren von Dachbodendämmung, montieren von Laibungen und Verschalungen, kleben von Mauerrandstreifen sind nur einige Beispiele.

Innerhalb der Aushärtungszeit von ca. 2 Stunden darf die Verklebung nicht belastet / begangen werden! Alle offenen Fugen innerhalb der Dämmung können mit SOUDABOND EASY ausgefüllt werden. Überstehenden, vollständig ausgehärteten Klebstoff mit einem scharfen Messer wegschneiden. Der SOUDABOND EASY kann nach Aushärtung überstrichen oder überputzt werden. Verarbeitungstemperatur: -5ºC bis -35ºC (Haftflächentemperatur) -5°C bis -25°C (Dosentemperatur) – optimal -15--25°C. Bei Bedarf die Schaumdose im kühlen bzw. warmen Wasser langsam auf die optimale Temperatur bringen.

Weiterführende Links zu "Dämmstoffkleber Soudabond Easy 800 ml"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Dämmstoffkleber Soudabond Easy 800 ml"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen